Dr. med Thomas Karsch wird während ICROM2 über Wachstumsschmerzen dozieren | The International Academy of Osteopathy IAO
 

Dr. med Thomas Karsch wird während ICROM2 über Wachstumsschmerzen dozieren

18/10/2016

Dr. med. Thomas Karsch wird ebenso an ICROM2 teilnehmen. Er wurde 1968 geboren und studierte Medizin in Leipzig (DE). Er spezialisierte sich in Orthopädie und erlangte kürzlich seinen Master of Science in Osteopathy. Aktuell arbeitet er als Facharzt für Orthopädie in freier Niederlassung, Riesa. Während ICROM2 wird er eine Vorlesung halten mit dem Titel: Klinische- und bildgebende Differenzialdiagnostik kindlicher Bein- und Hüftschmerzen - alles nur Wachstumsschmerzen?":

Hier eine Zusammenfassung seines Vortrages:

“Osteopathen behandeln routinemäßig Neugeborene, Kinder und Jugendliche. Der Bewegungsapparat dieser Patienten befindet sich bis nach Abschluss der Pubertät in einem gesetzmäßigen Wachstumsprozess. Beschwerden im Bereich der Beine treten bei diesen Patienten sehr häufig auf, insbesondere im Zusammenhang mit Wachstumsprozessen und/oder mechanischen Belastungen.

Welche klinischen Zeichen im Bereich der Hüften, Kniegelenke und Füße deuten auf eine strukturelle Erkrankung des Muskel-Skelettsystems hin und was sind dabei wichtige Differentialdiagnosen? Bei welchen Symptomen sollten Osteopathen die betroffenen Patienten einer weiteren Diagnostik zuführen? Welche Verfahren werden im Rahmen der weiteren klinischen und bildgebenden Diagnostik angewendet? Das Referat stellt dies in einer Übersicht dar.

Dabei wird auf Erkrankungen des Hüftgelenkes (Hüftdysplasie, Koxitis fugax, Morbus perthes, Epiphysiolysis capitis femoris), des Kniegelenkes (Morbus Schlatter, Osteochondrosis dissecans, patellares Schmerzsyndrom) und des Fußes (Morbus Köhler) sowie auf red flags für Entzündungen und Tumorerkrankungen näher eingegangen.”

 

 

ICROM2: Kinderosteopathie findet statt in München (Deutschland) am 05. November 2016. Sie können die Konferenz via live streaming verfolgen. Mehr Informationen finden Sie hier.